Notfall Abbyt


Achtung! Nachfolgende Bilder sind nichts für schwache Nerven. Sie zeigen die Verletzungen von Abbyt's Pfote.

Ab jetzt sollte es bergauf gehen....

 

Unser Abbyt ist in Deutschland bei einer Pflegefamilie, er sollte somit eine bessere Chance bekommen vermittelt zu werden. Doch manchmal spielt das Leben nicht mit.

 

Leider hat sich unser Abbyt an einem Stacheldraht-Weidezaun starke Verletzungen an der Pfote zugezogen.#Nun braucht er jede Unterstützung, die er bekommen kann.

Die Verletzungen sind so stark, dass sogar der Knochen frei liegt.

Der Tierarzt unseres Vertrauens ist jedoch optimistisch, dass er die Pfote retten kann. Eventuell wird es für einen Zeh kritisch werden. 

Dies würde Abbyt aber nicht beeinträchtigen.


Die Wunde wird täglich gesäubert und das nekrotische Gewebe wird teilweise unter Narkose, entfernt.

Danach wird der linke Hinterlauf wieder Verbunden.

Ab Montag (25.06.18) beginnt der Tierarzt mit der Laserbehandlung, damit sich die Wunde schneller verschließt und neue Haut gebildet wird.


Die Behandlung wird viele Wochen dauern und unsere Vereinskasse extrem belasten.

Ein unterer vierstelliger Bereich ist leider realistisch.

Deshalb bitten wir und Abbyt um eure Hilfe!

Jeder noch so kleine Beitrag hilft uns enorm weiter!

Wir halten euch über alles weitere natürlich auf dem laufenden....

 

Konto:

Pfotenhilfe-Oropos-Attikis e.V.

IBAN: 44255 9141 3732 6938 700

BIC: GENODEF1BCK

VWZ: Abbyt

 

DANKE!!!!