Wasti

Als unsere Helen Mozart aus der Tierklinik abholte fiel ihr Wasti ins Auge, welcher ebenfalls zur Behandlung dort war. 


Der kleine Hund saß in einem Käfig und Helen erkundigte sich nach ihm, es stellte sich heraus, dass der Hund von der Gemeinde gefangen und in die Tierklinik gebracht wurde.


 Erfahrungsgemäß wäre Wasti noch lange Zeit dort im Käfig geblieben. 

Das konnte Helen dem jungen Hund nicht antun und durfte ihn Gott sei Dank mit in die Station nehmen, wo er nun mit den anderen Hunden spielen und groß werden darf, bis ihn seine Menschen sehen und sich in ihn verlieben. 


Er ist ein aufgeschlossenes kleines Kerlchen, welcher gerne auf Menschen zugeht und Streicheleinheiten einfordert, das kleine Welpen einmaleins steht ihm noch bevor, solange darf er das Leben in der Station aber genießen! 

Die aber kein Ersatz für ein eigenes Zuhause ist.