Roudy

Roudy lebte einige Zeit bei meiner 72 jährigen Dame, die sich zwar zunächst einen Welpen gewünscht hätte, letztlich aber doch überfordert war. Unsere Helen traf sie mehrfach beim Tierarzt, beide sprachen öfter miteinander, bis Helen mitbekam, dass die Dame Roudy einfach abgeben wollte. Sie zögerte nicht lange und nahm den jungen Hund mit in die Station, wo er seinem Namen alle Ehre macht denn er ist ein kleiner Frechdachs.

Der kleine Mann hat altersentsprechend Energie und glücklicherweise gerade ein paar andere Halbstarke mit denen er diese abbauen kann. Roudy ist tierärztlich durchgecheckt und kerngesund, nun sucht er Menschen, die ihm das Hundeeinmaleins beibringen möchten und den so fest ins Herz schließen, dass sie ihn nicht mehr gehen lassen.