Conan auf PS in 88...)

Conan und seine Schwester , hatten mal ein Zuhause und waren wohl nicht länger erwünscht . Man gab sie einfach beim Tierarzt ab . Fundhunde oder Abgabehunde gehören gesetzlich der Gemeinde und so wurden die beiden leider kastriert, da man sie hinterher auf die Straße setzt. Da unsere Helen beim Tierarzt Stammgast ist, wurde diese beim nächsten Besuch gefragt, ob Sie Platz hat die Hübschen aufzunehmen. Natürlich konnte sie nicht Nein sagen. Nun ermöglichen wir das Conan seine Menschen zu findet um in ein tolles Leben zu starten. Alle beiden werden ca mittelgroß und sind bei Ausreise natürlich gechipt, geimpft, gegen Parasiten behandelt und haben ihren EU-Pass. Derzeit ist Conan in unserer Station in Griechenland. Hier zeigt er sich wie seine Schwester sehr menschenbezogen und scheint noch nichts schlechtes erfahren zu haben